operativ

Operatives Leistungsspektrum

Die operativen Leistungen können entweder ambulant ("Tageschirurgie") oder im Rahmen eines stationären Aufenthaltes im Hause (Praxisklinik Travemünde) vorgenommen werden. Notfallbehandlungen sind jederzeit möglich, ein Arzt ist in den angegebenen Notfall-Sprechzeiten ständig anwesend, Nachts und an den Wochenenden sowie den Feiertagen wird die chirurgische und internistische Notfallversorgung in der chirurgischen Praxis durch eine/n ArztIn der SANA Kliniken Lübeck GmbH gewährleistet.

Arthroskopische Operationen (minimal invasive Gelenkspiegelung in Schlüssellochtechnik)

Knie-Arthroskopie
  • Arthrosebehandlungen (Mikrofrakturierung)
  • Entfernung freier Gelenkkörper
  • Naht von Meniskusschäden
  • Entfernung von Meniskusschäden
  • Kreuzbandersatz-Operationen
  • Behandlung von Kniescheibenverrenkungen (moderne minimal invasive Operationstechnik in Schlüssellochtechnik, MPFL-Plastik)
Sprunggelenks-Arthroskopie:
  • Arthrosebehandlungen
  • Entfernung freier Gelenkkörper
Ellengelenks-Arthroskopie
  • Arthrosebehandlungen
  • Entfernung freier Gelenkkörper und Schleimhautfalten
Schulter-Arthroskopie (Schulterzentrum in der PKT)
Handgelenks-Arthroskopie
  • Arthrosebehandlungen
  • Verletzungen im Handgelenksbereich insbesondere des TFCC

 

Allgemeinchirurgie:

  • Behandlungen chronischer Wunden (u. a. Vakuumtherapie)
  • Brustdrüsenchirurgie
  • Narbenkorrekturen
  • Entnahme von Gewebeproben bei gut- und bösartigen Neubildungen:
    • Haut und Unterhaut (Basaliome, Lipome, Atherome, etc.)
    • Lymphknoten
    • Arterien (z. B. Arteriitis temporalis M. Horton)
  • Abszesse, Furunkel
  • Warzenentfernung

Abdominalchirurgie:

  • Hernienoperationen:
    • Narben- und Nabelbruch
    • Leistenbruch
    • Wasserbruch
  • Sterilisation des Mannes
  • Vorhautverengung [Phimose]

Unfallchirurgie:

  • einschließlich der Behandlung der durch die gesetzlichen Unfallversicherungen versicherten Arbeits- und Wegeunfälle (Durchgangsarztverfahren)
  • Plattenosteosynthese
  • Schraubenosteosynthese
  • Marknagelung
  • Entfernung des bei der Frakturbehandlung eingebrachten Osteosynthesematerials
  • Versorgungen von Sehnenrupturen (z. B. minimal invasive Achillessehnennaht)

Orthopädie:

  • Gelenkerhaltende Umstellungsoperationen
  • Gelenkersatzopertionen
    • Schulterprothese (Schulter-TEP)
  • Gepulste Radiofrequenztherapie nach Pasha bei
    • Radikulopathie (chronische Spinalwurzelreiz)
    • CRPS I Grades (Morbus Sudeck)
    • Zosterradikulopathie
    • Epidurale Fibrose

Fußchirurgie:

  • Großzehenballen [Hallux valgus] mit Titanschräubchen oder mit modernem auflösbarem Pin (Sonic-Pin)
  • Großzehengrundgelenksarthrose [Hallux rigidus] (Versteifung des Grundgelenkes, Teil-Endoprothese des Grundgelenkes)
  • Hammerzehe
  • Fersenschmerz
  • Eingewachsener Zehenagel [Unguis incarnatus]


Weitere Informationen zum Thema Fußchirurgie finden Sie auf der Internetseite der Gesellschaft für Fußchirurgie unter www.gesellschaft-fuer-fusschirurgie.de

Handchirurgie:

  • Nervenkompressionssyndrome
  • Karpaltunnelsyndrom KTS
  • Ulnarisrinnensyndrom (moderne minimal invasive Operationstechnik in Schlüssellochtechnik)
  • Guyon’sche Logen Syndrom
  • Dupuytren’sche Kontrakturen der Hand
  • Sämtliche Verletzungen der Hand und ihre Folgen
  • Lunatummalzie [Morbus Kienböck]
  • Arthrosen am Handgelenk und an den Fingern
  • Künstlicher Gelenkersatz [Endoprothese]
  • Schnellender Finger
  • Überbein [Ganglion]

Weitere Informationen zum Thema Handchirurgie finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie unter www.dg-h.de